Oö: Schwerverletzte bei Frontalkollision auf der B 1 bei Umfahrung Asten-Enns

ENNS (OÖ): Ein schwerer Frontalcrash hat sich Dienstagnachmittag, 22. März 2022, auf der B1 Wiener Straße bei Enns (Bezirk Linz-Land) ereignet. Es soll mehrere teils Schwerverletzte gegeben haben.

Der Unfall ereignete sich auf der B1 Wiener Straße im Bereich der sogenannten Umfahrung Asten-Enns. Aus bisher unbekannten Gründen kam es zu einer Kollision zwischen zwei Pkw.

Der Rettungsdienst stand mit einem größeren Aufgebot an Rettungskräften – darunter zwei Notarzteinsatzfahrzeuge und ein Notarzthubschrauber – im Einsatz, ebenso die Feuerwehr und die Polizei. Die Feuerwehr befreite mindestens eine Person aus den Fahrzeugen.

Vier Personen wurden bei dem Crash verletzt – eine Person wurde schwer, drei Personen leichteren Grades verletzt. Eine Person wurde nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber ins Klinikum Wels geflogen, die weiteren Verletzten wurden in den Med Campus III des Kepler Universitätsklinikums beziehungsweise ins UKH Linz eingeliefert.

Die B1 Wiener Straße war zwischen Asten und Enns im Bereich der Unfallstelle für die Dauer von rund zwei Stunden für den Verkehr gesperrt.

Pressefotos Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.