Bayern: Gartenhütten-Brand in Würzburg mit neuer Führung der FF Rottenbauer

WÜRZBURG (BAYERN): Gegen 09:36 Uhr erreichte am 16. April 2022 die Integrierte Leitstelle Würzburg ein Notruf über eine brennende Gartenhütte in einer Kleingartenanlage am Heuchelhof.

Alarmiert wurde der Löschzug der Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Rottenbauer, welche bereits auf der Anfahrt die Meldung: „Gartenhütte im Vollbrand” abgesetzt hatte.

Jessica Weller – die neue stellvertretende Kommandantin der Feuerwehr Rottenbauer – leitete umgehend mit Ihren Einsatzkräften die Brandbekämpfung ein. So konnte das Feuer schnell gelöscht und eine weitere Ausbreitung verhindert werden. Im Nachgang musste von den Einsatzkräfte die Dachhaut teilweise geöffnet werden, um vereinzelte Glutnester abzulöschen.

Eingesetzt wurde die Freiwillige Feuerwehr Rottenbauer mit zwei C-Rohren im Angriff und der Löschzug der Berufsfeuerwehr zur Sicherstellung der Wasserversorgung und Öffnen der Dachhaut.

Führungswechsel

Bereits am 15.01.2022 fand der Führungswechsel der Freiwilligen Feuerwehr Rottenbauer statt. Nach 20 Jahren im Amt des Kommandanten gab Frank Weller die Führung der Feuerwehr Rottenbauer in neue Hände und kann sich nun verdient seinen weiteren Hobbys widmen.

Nachfolger als Kommandant wird Michael Olbrich und seine Stellvertreterin Jessica Weller, welche nun in die Fußstapfen Ihres Vaters in der Führungsrolle der Feuerwehr Rottenbauer tritt. “An dieser Stelle möchten wir nochmal den Dank über das ehrenamtliche Engagement ausdrücken und freuen uns auf die gute Zusammenarbeit mit der neuen Führung”, betont man seitens der Feuerwehr Würzburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.