Oö: Löschzug Christkindl der Feuerwehr Steyr übernimmt neues Tanklöschfahrzeug

STEYR (OÖ): Der Löschzug 4 Christkindl der Freiw. Feuerwehr Steyr konnte Anfang Juli 2016 ein neues Tanklöschfahrzeug (TLF-A 2000) übernehmen. Nach zwei Jahren Planung und Ausschreibung konnte das Fahrzeug im Rahmen einer kleinen Feier mit der Gemeindevertretung, von Vize-Bürgermeister Wilhelm Hauser offiziell übergeben und von Kommandant Harald Großauer in Dienst gestellt.

mehr lesen ...

Oö: Rosenbauer liefert Schweres Rüstfahrzeug mit drei Achsen an die Feuerwehr Traun

TRAUN (OÖ): Zu ca. 400 Einsätzen wird die Freiwillige Feuerwehr Traun pro Jahr gerufen. Neben Brandeinsätzen liegt der Schwerpunkt auch bei technischen Einsätzen. Hier wird ein Schweres Rüstfahrzeug gebraucht, das mit hydraulischen Rettungsgeräten, Notstromaggregat und Ladekran auch für solche Notfälle konzipiert ist.

mehr lesen ...

Begehrt und bewährt: Der 3.000ste CBS – Rosenbauer ULF 3000/4000/750/180 Werksfeuerwehr Infraserv

32 t geballte Löschkraft: So kann man das Universallöschfahrzeug (ULF) beschreiben, das seit wenigen Wochen bei der Werksfeuerwehr Infraserv in Höchst (nahe Frankfurt am Main) im Einsatz steht. Die stärkste Einbaupumpe von Rosenbauer, zwei unabhängig voneinander einsetzbare Schaumzumischsysteme und insgesamt 20 Druckabgänge sorgen dafür, dass im Ernstfall maximale Löschkraft zur Verfügung steht.

mehr lesen ...

Sbg: Magirus M32L-AS Drehleiter und Mannschaftstransportfahrzeug bei FF Hallein in den Dienst gestellt

HALLEIN (SBG): Anfang April 2016 konnte die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Hallein zwei neue Fahrzeuge in den Dienst stellen. Neben dem lange geplanten Projekt einer neuen Drehleiter musste kurzfristig auch noch ein neues Mannschaftstransportfahrzeug angeschafft werden. Fireworld.at stellt die beiden Fahrzeuge und deren Beschaffungsvorgänge vor.

mehr lesen ...

Unschlagbar schlank – Aebi MT mit Feuerwehr-Aufbau → Ein Profi für enge Gassen

Wird die Feuerwehr gerufen, zählt jede Sekunde. Gerade in engen Altstadtgassen oder bei unwegsamem Gelände in Bergregionen sind den grossen Einsatzfahrzeugen aber oftmals Grenzen gesetzt. Grenzen, die unter Umständen lebensgefährlich werden können, wenn Retter und Equipment nicht schnell genug am Einsatzort sind. Der 1,60 Meter breite Schmalspurtransporter Aebi MT720 bzw. seine mit 1,70 Metern etwas breiteren „Brüder“ Aebi MT740 und MT750, manövriert dagegen auch in schmalen Gassen problemlos und bietet mit einem Feuerwehraufbau den vollen Funktionsumfang größerer Einsatzfahrzeuge.

mehr lesen ...