Stmk: Sattelzug kommt von der Fahrbahn ab und kippt um - zwei Kranfahrzeuge zur Bergung eingesetzt

FLADNITZ IM RAABTAL (STMK): Aus noch ungeklärter Ursache kam am 13. Februar 2016 ein Sattelschlepper, bei schwierigen Witterungsbedingungen, von der Straße ab, kippte seitlich um und kam zum Stillstand. Die Freiwilligen Feuerwehren von Fladnitz, Studenzen und Bad Gleichenberg wurden zur Lkw-Bergung alarmiert.


Vorerst musste die Ortsdurchfahrt von Fladnitz über mehrere Stunden gesperrt werden und der Verkehr wurde lokal umgeleitet. Die tonnenschwere Fracht wurde umgeladen und abtransportiert. "Die Zusammenarbeit verläuft sehr gut und wir kommen trotz der Witterung gut voran", so Einsatzleiter und Hauptmann der FF Fladnitz HBI Walter Lebler.

 

Die Berufsfeuerwehr aus Graz rückte aus, um das Fahrzeug mittels Kran zu bergen. Aufgrund der vorgefundenen Situation gestalteten sich die Bergungsarbeiten mit dem Kran schwierig. Schließlich konnte das Schwerfahrzeug mit vereinten Kräften der Berufsfeuerwehr Graz aufgestellt und mittels Seilwinde der nachalarmierten FF Feldbach geborgen und wieder zurück auf die Fahrbahn gebracht werden. Die ausgetretenen Flüssigkeiten wurden gebunden und versorgt. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon und blieb unverletzt.

 

Im EInsatz standen 40 Mann mit acht Fahrzeugen aus fünf Feuerwehren.

 

Opens external link in new windowFF Fladnitz im Raabtal


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
Jetzt kostenlos kennenlernen!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß


Fiwo-Shopping bei Amazon

Fiwo-Shopping bei Amazon