Oö: Milch-Tanklaster bleibt in Schräglage im Straßengraben hängen

Da sich zu diesem Zeitpunkt einige Feuerwehrkameraden im Feuerwehrhaus befanden, konnte relativ rasch ausgerückt werden. Der Milchtransporter war auf einem steilen Straßenstück trotz angelegter Ketten ins Rutschen gekommen und blieb somit im Straßengraben in Schräglage hängen. Der Milchtransportwagen konnte sich selbst nicht mehr befreien.

Durch den Einsatz von Hebekissen und der Seilwinde am RLF-T konnte der Tankwagen aus seiner misslichen Lage befreit werden. Dauer des Einsatzes ca. 1,5 Stunden. Seitens der Feuerwehr Lasberg standen 22 Mann und drei Fahrzeuge im Einsatz.

Quelle: FF Lasberg, HBI Martin Waldmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.