Oö: Eisenstange bohrte sich in Kopf einer Frau

EFERDING (OÖ): Eine Pensionistin stürzte am Mittwoch Vormittag, 21. Jänner 2015, in ihrem Garten so unglücklich, dass sie sich eine Eisenstange in den Kopf bohrte. Die Frau wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Die Frau ging gegen 10 Uhr über die Treppe in den Garten, verlor das Gleichgewicht und stürzte genau mit dem Kopf auf eine Eisenstange, an der eine Glaskugel befestigt war. Die Stange bohrte sich den Kopf. Eine Nachbarin hörte die Hilfeschreie und kam der Pensionistin rasch zur Hilfe. Sie verständigte auch die Einsatzkräfte. Die Feuerwehr Eferding schnitt die Eisenstange mit einer Bergeschere ab. Die Frau wurde ins Krankenhaus Wels gebracht, ein Teil der Eisenstange befand sich zu diesem Zeitpunkt noch in ihrem Kopf.

Foto Kerschi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.