Deutschland: Happy End für in Bach eingebrochenes Pferd

GRASSAU (DEUTSCHLAND): Alarm zur Tierrettung für die Feuerwehr Grassau im deutschen Landkreis Traunstein am heutigen 5. Februar 2015.

Eine etwa 15 Jahre alte Stute war aus unbekannten Gründen in einen, teilweise zugefrorenen, Bach gestürzt und konnte sich selbst nicht mehr aus der misslichen Lage befreien. 20 Mann der Feuerwehr mit Zurrgurten, ein Landwirt mit Traktor und ein Tierarzt schafften es letztlich, das Tier nach gut 30 Minuten aus dem Bach zu heben.

Die Stute konnte mit eigenen Kräften aufstehen und wurde vom Tierarzt in der Pferdekoppel versorgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.