Oö: Altes Firmengebäude steht für Feuerwehrübungen zur Verfügung

ENGERWITZDORF (OÖ): Seit einer Woche steht den Feuerwehren der Gemeinde Engerwitzdorf das alte Firmen- und Industriegebäude der ehemaligen Solartechnikfirma MEA für Übungen zur Verfügung. Seitdem führt die Feuerwehr Schweinbach regelmäßig Feuerwehrübungen im und um das Gebäude durch.

Auch die Feuerwehren Schmiedgassen und Gallneukirchen nutzten die Gelegenheit bereits für Einsatzübungen. Mittwochabend, den 4. Februar 2014, wurde von der Höhensicherungsgruppe das Gebäude und die Industriehallen für zahlreiche Höhenrettungseinsätze genutzt. "Im Mittelpunkt standen unterschiedliche Techniken zur Menschenrettung" erklärte Christian Stroblmair, Gruppenkommandant und Ausbildner der Höhenretter.

Die Techniken zur Menschenrettung standen im Mittelpunkt im alten MEA Gebäude. Herausfordernd für die Höhenretter war die Rettung einer Person aus einem Schacht, der sich gleichzeitig mit Wasser füllte. Eine weitere Übung war die schonende Rettung einer Person aus einer Baugrube. Dies wurde mit einem sogenannten Leiternhebel besonders behutsam durchgeführt. Abschließend der vielen Übungen wurden dann noch Personen aus der Höhe gerettet und mit der Korbschleiftrage abgeseilt. Übten im Gebäude die Schweinbacher, traf zur gleichen Zeit die Freiwillige Feuerwehr Schmiedgassen am Gelände ein und führte, so wie die Schweinbacher letzte Woche, eine Einsatzübung im Bürogebäude durch. Noch die ganze Woche finden immer wieder Übungen statt.

Kommenden Samstag findet am Geländer der MEA eine gemeindeweite Atemschutzübung statt. Anfang März wird das Gebäude abgerissen und macht den Weg für ein neues Gartencenter in Engerwitzdorf frei.

FF Schweinbach BFKDO Urfahr Umgebung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.