Oö: Technischen Hilfeleistung nach Bremsmanöver

ASTEN (OÖ): Am 4. Febraur 2015 um 15.06 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Asten zu einer Technischen Hilfeleistung alarmiert. In Folge eines Auffahrunfalles bzw. des damit verbundenen Bremsmanövers waren Blechplatten verrutscht, die auf einem ungarischen Sattelkraftfahrzeug geladen waren.

Durch den Umstand, dass Teile der Ladung die Stirnwand des Sattel-Aufliegers durchstoßen hatten und unmittelbar am Führerhaus des Sattel-Zugfahrzeuges anstanden, war das Fahrzeug vorerst manövrierunfähig. Von der Feuerwehr Asten wurde – in Zusammenarbeit mit einem Bergeunternehmen – die Ladung wieder in die richtige Position gebracht und fachgerecht gesichert. Entscheidende Hilfe leistete dabei ein Stapler, welcher nach Anfrage durch die Feuerwehr unverzüglich von einem nahe gelegenen Unternehmen zur Verfügung gestellt worden war. Während der Ladearbeiten war eine kurzzeitige Totalsperre der Umfahrung Asten erforderlich.

Freiw. Feuerwehr Asten (Text)
Werner Kerschbaummayr, fotokerschi.at (Bilder)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.