Deutschland: Caddy kracht auf A27 auf Lkw auf: Lenker eingeklemmt

WALSRODE, HEIDEKREIS (DEUTSCHLAND): Am Mittwochabend, 18. Februar 2015, wurden Hilfskräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes sowie die Polizei zu einem schweren Verkehrsunfall auf die A27 gerufen. Wenige Kilometer vor der Abfahrt Walsrode West in Fahrtrichtung Hannover war ein VW Caddy mit hoher Geschwindigkeit unter einen Lkw, der Stückgut geladen hatte, gerast.

Der VW wurde auf der Beifahrerseite stark beschädigt und der Fahrer verletzt schwer eingeklemmt. Wäre ein Beifahrer im Fahrzeug gewesen, so hätte dieser keine Überlebenschance gehabt. Der Pkw war rechtsseitig bis zur Mitte total zerstört, da er weit unter den Auflieger gefahren war. Der ansprechbare Verunglückte wurde vom Rettungsdienst erstversorgt und dann durch die Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät befreit. Wieder einmal zeigte es sich, wie wichtig der Rüstwagen mit einer entsprechenden Ausrüstung für die technische Rettung ist.

Des Weiteren wurde die Unfallstelle ausgeleuchtet und ausgelaufene Betriebsstoffe aufgenommen. Da es sich um ein mit Gas betriebenes Fahrzeug handelte, ließ der Einsatzleiter, Zugführer Siegfried Wiechers, vorsorglich am Unfallfahrzeug Messungen mit einem Gaswarngerät vornehmen. Die Polizei sperrte die Autobahn komplett und nahm die Unfallursachenermittlung auf. Nach rund 1 ½ Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr beendet, der Patient wurde durch den Rettungsdienst ins Klinikum nach Nienburg gebracht.

Freiw. Feuerwehr Walsrode

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.