Deutschland: Gartenlaube brannte in Kleingartenkolonie in Bad Segeberg

BAD SEGEBERG (DEUTSCHLAND): Gegen 18:30 Uhr meldete am 20. Februar 2015 ein Anrufer aus dem Kastanienweg in Bad Segeberg über den Notruf 112, dass eine Gartenlaube in der Kolonie Seeblick brennen würde.

Die Leitstelle Holstein löste Alarm für die Feuerwehr Bad Segeberg aus und informierte die Polizei. Schon auf der Anfahrt wurde der Feuerschein gesichtet. Die sofort eingeleiteten Löschmaßnahmen zeigten schnell Erfolg, so dass neben dem Geräteschuppen und der Nachbarlaube auch das für die Enkelkinder so wichtige Baumhaus vor den Flammen gerettet werden konnte und der Schadensort begrenzt blieb.

Die Entstehung des Feuers dürfte vermutlich bei einem Ofen in der Laube liegen, der trotz fachgerechten Einbaus wohl ursächlich war. Ein Feuerwehrmann verletzte sich am Fuß und wurde zur Behandlung in das Segeberger Klinikum gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.