Oö: Feuerwehr Stadl Paura 2014 ingesamt 106 mal im Einsatz

STADL PAURA (OÖ): Kommandant ABI Andreas Stockhammer konnte neben den Feuerwehrkameraden zahlreiche Ehrengäste sowie Abordnungen der Nachbarsfeuerwehren zur Vollversammlung für das Jahr 2014 begrüßen.

Insgesamt wurden 108 Gesamteinsätze verzeichnet, davon 17 Brand‐ und 91 technische Einsätze. Bei diesen Einsätzen wurden 764 Stunden geleistet. Die Zahl der Einsätze ist gegenüber dem Vorjahr etwas gesunken, da die Gemeinde von größeren Unwettern und Stürmen verschont geblieben ist.
Neben den Einsatzstunden wurden für die Aus‐ und Weiterbildung bei Übungen und Schulungen, für Wartung und Instandhaltung, Verwaltung und Administration und die Betreuung und Ausbildung der Jugendgruppe insgesamt 10.300 Stunden aufgebracht. Die geleisteten Gesamtstunden ergeben, mit einer 40‐Stunden‐Woche gerechnet, die Arbeitszeit von 5,42 Mannjahren.

Der Mannschaftsstand beträgt insgesamt 77 Mann, davon sind 9 Jungfeuerwehrmitglieder, 63 aktive Mitglieder und 5 Reservisten. Es bedarf in diesem Bereich großer Anstrengungen, um auch in Zukunft das nötige Personal zur Bewältigung der vom Gesetzgeber festgelegten Aufgaben einer Feuerwehr zur Verfügung zu haben.
Im Ausblick auf das Jahr 2015 führt Kommandant Stockhammer aus, dass wir heuer das 50‐jährige Bestehen der Partnerschaft zwischen den Feuerwehren Krähenwinkel (Stadt Langenhagen, Niedersachsen) und Stadl‐Paura feiern werden.
Im Aktivstand konnten zwei Mitglieder neu angelobt werden. Für ihren Einsatz in der Feuerwehr Stadl‐Paura wurden 5 Kameraden mit der Verdienstmedaille der Marktgemeinde Stadl‐Paura in Bronze ausgezeichnet. Für seinen langjährigen Dienst im Feuerwehrwesen wurde ein Mitglied mit der Feuerwehr‐Dienstmedaille für 25‐Jahre des Landes Oberösterreich geehrt. Zwei Kameraden versehen seit nunmehr fünfzig Jahren den Dienst in unserer Feuerwehr wurden mit der Feuerwehr‐Dienstmedaille des Landes Oberösterreich für 50 Jahre ausgezeichnet.
Eine ganz besondere Auszeichnung, die zum ersten Mal in der Geschichte der Feuerwehr Stadl‐Paura überreicht werden konnte, erhielt unser Bürgermeister und oberster Feuerwehr‐Chef, Ing. Alfred Meisinger. Seit er 1996 zum Bürgermeister gewählt wurde hatte er für die Belange „seiner Feuerwehr“ immer ein offenes Ohr und hat sich stets bemüht, die Feuerwehr bestmöglich auszustatten. Er tritt in der Öffentlichkeit und in allen politischen Gremien als vehementer Fürsprecher des Feuerwehrwesens auf. Für seine besonderen Verdienste um das Oberösterreichische Feuerwehrwesen verlieh der OÖ.
Landesfeuerwehrverband Herrn Bürgermeister Ing. Alfred Meisinger die „Florianiplakette in Silber“.
Nach den Berichten des Abschnitts‐ und des Bezirksfeuerwehrkommandanten und der Ansprache des Bürgermeisters fand die Vollversammlung mit einem gemeinsamen Abendessen einen gemütlichen Abschluss.

Freiw. Feuerwehr Stadl Paura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.