Oö: Eröffnung Jubiläumsjahr “150 Jahre Freiwillige Feuerwehr der Stadt Enns” (+Videos)

ENNS (OÖ): Am 6. März 2015 fand die 150. Mitgliedervollversammlung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Enns statt. Im Rahmen dieses Abends wurde das Jubiläumsjahr „150 Jahre Freiwillige Feuerwehr der Stadt Enns“ offiziell eröffnet. Kommandant ABI Franz Hava führte durch die Feier, die durch die Teilnahme von über 80 geladenen Ehrengästen einen besonderen Rahmen erhielt.

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Enns zählt neben den Feuerwehren Wels und Steyr zu den ältesten Feuerwehren Oberösterreichs. Die Einzigartigkeit besteht aber in der Geschichte des Heiligen Florian, unserem Schutzpatron, die sich in Enns abgespielt hat. Der wissenschaftliche Leiter des Museum Lauriacum, Dr. Reinhard Harreither, referierte über das Feuerlöschwesen vor der Gründung der Feuerwehr – von der Zeit des heiligen Florians, über das Mittelalter, bis zur Gründung der Wehr im Jahr 1865.
Die einmalige Verbindung der Stadt Enns mit dem Heiligen Florian und der Feuerwehr Enns wurde durch den Ennser Stahlschnittkünstler Prof. Friedrich Mayr in Form einer Gedenkmedaille abgebildet.
Auszüge aus den Artikeln „Die Chronik der FF Lorch“ und „Die Feuerwehrfrauen der FF Enns“ aus der Festschrift wurden von Archivar BM Roman Hiebl vorgetragen. Diese beiden Artikel aus der Zeit vor und während des 2. Weltkrieges entstanden erst in den letzten 20 Jahren. Das historische Material aus den Kriegs- und Vorkriegsjahren, das erst nach unserer 125-Jahr-Feier im Jahr 1990 zum Vorschein kam, wird in dieser Festschrift erstmals publiziert.

 
Auszug aus dem Artikel „Die Feuerwehrfrauen der FF Enns“ der Festschrift:

In einem Schnellbrief des SS Reichsführers und Chefs der Deutschen Polizei vom 14. Jänner 1943 an die höheren SS- und Polizeiführer sowie Kreisführer der Freiwilligen Feuerwehren, ordnet er an, dass von den Abschnittsinspektoren (Bezirkswehrführern) und Kreisführern der Freiwilligen Feuerwehren Frauen und Mädchen zum kurzfristigen Notdienst in den Feuerwehren heranzuziehen sind. Begründet wurde diese Maßnahme in der Einleitung des Schreibens mit, „…der immer stärker werdende Mangel an männlichen Kräften lässt es geboten erscheinen, rechtzeitig auch die Heranziehung und Ausbildung geeigneter Frauen und Mädchen als Ergänzungskräfte der Feuerwehr vorzubereiten…“
Abgerundet wurde die Eröffnung von der Präsentation der neuen Homepage und der Videos „150 Jahre Feuerwehr Enns – einst und jetzt“ und dem neuen Imagevideo der Wehr.
 

Das weitere Programm im Jubiläumsjahr

  • 12. März 2015: Feuerwehr Bezirkstagung des Bezirkes Linz-Land in der Stadthalle Enns
  • 9. April 2015: Eröffnung der Fotoausstellung „150 Jahre Feuerwehr Enns“ in der Galerie am Stadtamt.
  • 3. Mai 2015: Florianifeier mit Feldmesse und Segnung des neuen Rüstlöschfahrzeuges am Hauptplatz mit anschließendem Frühschoppen.
  • 20. Juni 2015: Feuerwehrleistungsbewerb am Gelände des Ennser Sportklubs in der Sportplatzstraße
  • 27. Juni 2015: Tag der offenen Tür im Feuerwehrhaus mit Oldtimer-Jubiläumsfahrt
  • 17. bis 19. Juli 2015: Bezirks-Jugendlager mit rund 400 Jugendlichen aus dem Bezirk Linz-Land
  • 19. September 2015: Aufmarsch und Festakt in der Stadthalle
  • 28. November 2015: 30 Jahre Adventschwimmen

Zum Tätigkeitsbericht 2014

  • 200 Einsätze (78 Brandeinsätze – 122 Technische Einsätze)
  • 17.953 Stunden von den 90 Mitgliedern (Stand 31.12.2014) in der Freizeit geleistet.

FF Enns – eins und jetzt


FF Enns – Imagevideo


Freiw. Feuerwehr der Stadt Enns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.