Oö: 51 Feuerwehrjugendliche aus dem Bezirk Braunau strebten nach Gold

Das JFLA Gold ist die höchste Stufe, die in der Feuerwehrjugend erlangt werden kann. Die Teilnehmer müssen dabei in den Disziplinen Fragen, Planspiel, Legen einer Saug- u. Löschleitung, Absichern einer Unfallstelle, Erkennen und Zuordnen von Geräten und Erste Hilfe in einer vorgegebenen Zeit Ihre Aufgabe bewältigen.
32 Bewerter unter der Leitung von HAW Erwin Dürnberger nahmen die Prüfung ab. Nach 4 Stunden konnte OBR Josef Kaiser an alle 51 Teilnehmer das begehrte Leistungsabzeichen überreichen und wünschte für den bevorstehenden Übertritt in den Aktivstand alles Gute.
Fünf neue Jugendbewerter erhielten von OBR Kaiser als sichtbares Zeichen der Zugehörigkeit eine Bewerterkappe. An der Schlussfeier nahmen auch die Brandräte Johann Treiblmaier und Karl Ertl sowie der Kreisjugendwart des LK Rottal Inn, Gerhard Schreiner, teil.

Bezirks-Feuerwehrkommando Braunau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.