Ktn: Feuerwehr Launsdorf rettet Rehbock vor dem Ertrinken

ST. GEORGEN AM LÄNGSEE (KTN): In den frühen Morgenstunden des 27. Mai 2015 wurde die Freiw. Feuerwehr Launsdorf nach Anforderung durch die Polizei von der LAWZ zu einem technischen Einsatz in Launsdorf alarmiert.

Ein Rehbock war zuvor durch einen kaputten Zaun gesprungen. Dahinter stürzte das Tier jedoch in ein Flussbett. Da sich das Wildtier von dort jedoch nicht mehr aus eigener Kraft retten konnte, erfolgte die Alarmierung der Feuerwehr.
Ein Mann stieg – gesichert – über den Zaun, um den erschöpften, aber unverletzten Rehbock erreichen zu können. Es gelang auch, das Vieh aus dem fließenden Gewässer zu ziehen und zu retten. Der Rehbock wurde an Land von Anwesenden betreut und in weiterer Folge wieder in die Freiheit entlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.