Nö: Motorschaden an Zugmaschine verursacht 600 Meter lange Ölspur

GARS AM KAMP (NÖ): Am Freitag, den 12. Juni 2015 um 15.28 Uhr, wurde die Feuerwehr Gars am Kamp von der Landeswarnzentrale Niederösterreich zum Beseitigen einer Ölspur auf die LB34 alarmiert.

Eine Zugmaschine eines Sattelauflegers hatte aus ungeklärter Ursache einen Motorschaden und zog eine ca. 600 Meter lange Ölspur. Nach dem Absichern der Einsatzstelle wurde auf der gesamten Länge Ölbindemittel aufgetragen und die Fahrbahn gereinigt.

Anschließend wurden die Zugmaschine und der Sattelaufleger von der Bundesstraße entfernt und gesichert abgestellt. Während des Einsatzes wurde der Verkehr durch die anwesende Polizei wechselweise angehalten und an der Einsatzstelle vorbei geleitet.

FF Gars am Kamp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.