Nö: Drei Klassen der Volksschule bei der Feuerwehr

WAIDHOFEN AN DER THAYA (NÖ): Am 22. Juni 2015 verbrachten die Schülerinnen und Schüler der drei 3. Klassen der Volksschule Waidhofen/Thaya den Vormittag bei der Freiw. Feuerwehr, wo sie zum Ende des Schuljahres einen nicht alltäglichen Schultag erleben konnten.

Insgesamt 48 Kinder waren mit ihren Lehrerinnen gekommen, um die Feuerwehr näher kennenzulernen. Feuerwehrkommandant HBI Ing. Karl Oberbauer begrüßte alle Kinder und die Lehrkräfte und gab ihnen einen kurzen Überblick über die Aufgaben und Tätigkeiten der Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya.

Im Stationsbetrieb gab es neben der Präsentation des Tanklöschfahrzeuges 1 und des Schweren Rüstfahrzeuges auch die Möglichkeit sich mit dem Strahlrohr an einem Zielspritzen zu beteiligen. Viele Ausrüstungsgegenstände konnten getestet und auch das Atemschutzgerät einmal angelegt werden. Trotz all dieser Möglichkeiten fieberten die Kinder von Beginn an auf das Highlight des Besuches – die Fahrt mit der Drehleiter in luftiger Höhe über Waidhofen/Thaya.

Im Anschluss daran wurde den jungen Besuchern das Jahresrückblick-Video 2014 im Schulungsraum vorgeführt. Hier konnten sich die Schülerinnen und Schüler einen noch genaueren Überblick über die Tätigkeiten der Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya machen. Bevor es dann aber wieder zurück in die Schule ging, gab es noch zwei Abschlussattraktionen. Zwei Mitglieder der Höhenrettungsgruppe Waidhofen/Thaya seilten sich aus 30 Meter Höhe vom Drehleiterkorb aus ab und die Besucher konnten dies hautnah mitverfolgen.

Auch die Besatzung des Tanklöschfahrzeug 1 hatte zwischenzeitlich alles für einen Schaumangriff vorbereitet und erzeugte gemeinsam mit den Kindern einen Schaumteppich der alle begeisterte.

FF Waidhofen an der Thaya

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.