Ktn: Vier Feuerwehren bei Waldbrand gefordert

VILLACH (KTN): Kurz vor 17.00 Uhr meldeten am 6. Juli 2015 mehrere Notrufe der Bezirksalarm- und Warnzentrale Villach Stadt eine starke Rauchentwicklung im Bereich des südlichen Drauufers gegenüber des Silbersees.

Sofort wurden die Hauptfeuerwache gemeinsam mit der FF Maria Gail und Perau alarmiert. Bereits auf der Anfahrt konnte ein größerer Waldbrand erkannt werden. Beim Eintreffen wurden sofort mehrere Löschleitungen vorgenommen und die FF St. Niklas für die Wasserversorgung nachalarmiert, berichtet BI Wagner Erich, Zugskommandant der Hauptfeuerwache.

Bei knapp 32 Grad Außentemperatur wurde der Einsatz zur schweißtreibenden Arbeit für die eingesetzten Feuerwehrleute. Durch das rasche eingreifen konnte ein Ausbreiten auf den umliegenden Wald verhindert werrden. Zur Zeit werden noch Nachlöscharbeiten durchgeführt. Die oben genannten Feuerwehren stehen unter der Einsatzleitung von BI Melcher Stefan von der FF Maria Gail mit ca. 60 Mann im Einsatz.

HFW Villach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.