Nö: Wind erschwert Löscharbeiten bei Flurbrand

HORN (NÖ): Am Freitag, den 31. Juli 2015, wurden die Feuerwehren Horn und Mühlfeld zu einem Flurbrand alarmiert. Beim Eintreffen der beiden Feuerwehren stand eine Fläche, etwa so groß wie zwei Fußballplätze, in Brand.

Sofort wurde begonnen, mit zwei Hochdruckrohren und Feuerpatschen eine weitere Brandausbreitung zu verhindern. Der aufkommende Wind erschwerte die Löscharbeiten sehr. Drei Landwirte mit zwei Grubbern und einem Güllefass unterstützten die Löscharbeiten.

Durch den gemeinsamen Einsatz konnte ein Übergreifen des Brandes in ein Waldstück verhindert werden. Insgesamt waren 18 Mitglieder mit vier Fahrzeugen im Einsatz. Der Einsatz dauerte knapp eine Stunde.

FF Horn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.