Stmk: Feuerwehr Trofaiach gleichzeitig zu Wohnhausbrand und Heckenbrand alarmiert

TROFAIACH (STMK): Am Montag, 10. August 2015, wurde die Feuerwehr Trofaiach um 18:42 Uhr zeitgleich zu zwei Einsätzen alarmiert. Die Einsatzbefehle lauteten: „Heckenbrand in der Sackgasse” und „Wohnhausbrand in der Gössgrabenstraße”.

Die gerade stattfindende Übung wurde umgehend beendet und die Feuerwehr Trofaiach rückte zu den beiden Brandeinsätzen aus (jeweils zwei Fahrzeuge zu einem Einsatz). Bereits auf der Anfahrt zu den Einsatzorten entschied Einsatzleiter und Kommandant der FF Trofaiach, Ing. Alexander Siegmund, die Freiwillige Feuerwehr Hafning ebenfalls zum Wohnhausbrand zu alarmieren, um die Mannschaft der FF Trofaiach zu unterstützen.

Nach Eintreffen beim vermutlichen Wohnhausbrand in der Gössgrabenstraße stellte sich allerdings schnell heraus, dass es sich hierbei um einen Fehlalarm gehandelt hatte. Die starke Rauchentwicklung beim Heckenbrand in der Sackgasse erweckte den Anschein, dass das Gebäude in der Gössgrabenstraße ebenfalls brennen würde. Dies war glücklicherweise aber nicht der Fall.

Der Heckenbrand in der Sackgasse, welcher zeitgleich von der zweiten Gruppe der FF Trofaiach bekämpft wurde, konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Die genaue Brandursache ist Gegenstand polizeilicher Erhebungen und steht derzeit noch nicht fest. Ein Bewohner zog sich beim Heckbrand eine Rauchgas-Vergiftung unbestimmten Grades zu und musste vom Roten Kreuz ins Krankenhaus gebracht werden.

Eingesetzt waren die Freiwillige Feuerwehr Trofaiach mit 4 Fahrzeugen und 20 Mann, die Freiwillige Feuerwehr Hafning zur Unterstützung, das Rote Kreuz sowie die Polizei.

Freiw. Feuerwehr Trofaiach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.