Oö: Wallern feiert neue Einsatzzentrale

WALLERN (OÖ): Nach elf Jahren der Vorbereitung, Planung und Bauausführung war es am Freitag, den 28. August 2015 soweit. Die Marktgemeinde und die Feuerwehr Wallern konnten das neue Einsatzzentrum bei einem großen Eröffnungsspektakel der Öffentlichkeit und den Gastfeuerwehren präsentieren.

Aber nicht nur das neue Zuhause der Feuerwehr wurde gefeiert, auch ein neues Kommandofahrzeug wurde feierlich in den Dienst gestellt. Viel Prominenz und 43 Feuerwehren aus Nah und Fern sind mit über 620 Kameradinnen und Kameraden der Einladung gefolgt. Kommandant Wolfgang Kaliauer begrüßte zwei weit angereiste Partnerfeuerwehren. Neben den Kameraden der Partnerfeuerwehr Wallern im Burgenland waren auch Freunde von der FFW Rheinbach (südlich der Stadt Köln) zum Spektakel angereist.

Hochrangige Ehrengäste umrahmten den Festakt mit ihrer Anwesenheit. Kommandant Kaliauer begrüßte neben Bürgermeister Franz Kieslinger, Bezirkshauptmann Christoph Schweitzer, die beiden Abgeordneten zum OÖ. Landtag Erich Pilsner und Wolfgang Klinger und den Feuerwehr-Landesrat Max Hiegelsberger herzlichst. Weitere Gäste aus Politik und Wirtschaft füllten die Ehrentribühne. So auch Manuela und Wolf Großruck vom Architektenbüro Wolf und Franz Hochleitner von der OÖ Wohnbau. Von Seiten der Feuerwehrfunktionäre kamen Landes-Feuerwehrkommandant Wolfgang Kronsteiner, Bezirks-Feuerwehrkommandant Josef Murauer und Abschnitts-Feuerwehrkommandant Johann Kronsteiner. Auch über die Anwesenheit vieler Ehrendienstgradträger, in Vertretung aller sei Alt-Landeskommandant Johann Huber erwähnt, freute sich Kaliauer sehr.

Neben den Gastgeschenken der Partnerfeuerwehren an die FF Wallern konnte sich Kommandant Wolfgang Kaliauer über ein besonderes Geschenk sehr freuen: Bürgermeister Franz Kieslinger überreichte seinem Kommandanten die Ehrenplakette der Marktgemeinde Wallern. Kieslinger bedankte sich bei Kaliauer und seiner Gattin für seinen täglichen Einsatz im Dienste aller GemeindebürgerInnen. Auch Landes-Feuerwehrkommandant Wolfgang Kronsteiner hatte eine besondere Auszeichnung als Geschenk mit: Bürgermeister Kieslinger erhielt die Oö. Florianplakette als Dank und Anerkennung.

Landesrat Max Hiegelsberger eröffnete seine Festansprache mit den Worten "So schön kann Steuer zahlen sein! Würden Herr und Frau Österreicher nicht täglich ihre Steuern zahlen, könnte die öffentliche Hand nicht solche sinnvollen Investitionen tätigen", so der Feuerwehrlandesrat. Hiegelsberger bedankte sich bei den Einsatzkräften und wünschte mit dem neuen Haus alles Gute. Musikalisch umrahmt wurde der Festakt von der Marktmusikkapelle Wallern.

Gottes Segen für das neue Zuhause und dem neuen Einsatzfahrzeug erbaten der katholische Pfarrer Gerhard Schwarz und der evangelische Pfarrer Andreas Hochmeir im gemeinsamen Gebet. Nach der Defilierung vor dem alten Feuerwehrhaus wurde der Abend noch gebührend im Festzelt mit den Wallerer Kameraden gefeiert.

BFKDO Grieskirchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.