Bayern: Feuer am Balkon in Münchner Wohngebäude

MÜNCHEN (BAYERN): Bei einem Balkonbrand in einem achtstöckigen Wohngebäude im Münchner Westend ist am Vormittag des 12. September 2015 ein Sachschaden von mindestens 10.000 Euro entstanden. Das Feuer war aus noch ungeklärter Ursache auf einem zirka vier Quadratmeter großen Balkon im fünften Obergeschoss ausgebrochen.

Unter Einsatz von schwerem Atemschutz verschafften sich Einsatzkräfte der Münchner Feuerwehr gewaltsam Zugang zu der Dreizimmerwohnung. Rasch konnte das brennende Mobiliar mit einem C-Rohr gelöscht werden. Da ein angrenzendes Fenster gekippt war, drang Brandrauch in die Wohnung ein und beschädigte diese. Mit einem Hochleistungslüfter entrauchten die Einsatzkräfte abschließend die Räumlichkeiten. Die Mieterin der Wohnung war zum Zeitpunkt des Brandes nicht zu Hause. Weitere
Bewohner befanden zu keinem Zeitpunkt in Gefahr.

Berufsfeuerwehr München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.