USA: Feuerwehrleute retten Katze aus Brandwohnung und versorgen sie mit Sauerstoff

FORT WORTH (USA): Wieder eine dieser Geschichten des Feuerwehralltags, die den Dienst in der Feuerwehr ausmachen und oft für Schlagzeilen sorgen. Am 5. Oktober 2015 standen die Einsatzkräfte der Feuerwehr von Fort Worth in Texas bei einem Wohnungsbrand im Einsatz.

Ein Feuer war ausgebrochen. Der Besitzer versuchte noch, seine drei Jahre alte Perserkatze mit ins Freie zu retten, konnte sie jedoch nicht ausfindig machen.  Aufgrund der starken Rauchentwicklung und der Brandausdehnung musste er schlussendlich die Flucht ergreifen. 
Ein Atemschutztrupp der Feuerwehr suchte nach dem Tier und fand die verängstigte Katze schlussendlich versteckt unter einer Couch. „Das Haustier wurde ins Freie gebracht, wo ihr Feuerwehrmann Andrian Alcantar dann Sauerstoff verabreichte“, erzählt Fotograf Glen E. Ellmann gegenüber Fireworld.at. Der Tierarzt stellte keine Verletzungen fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.