Nö: Verteilerbrand in Reihenhausanlage in Kaltenleutgeben

KALTENLEUTGEBEN (NÖ): Am 18. Oktober 2015 stand die Feuerwehr Kaltenleutgeben wegen eines Kleinbrandes im Einsatz. Aus noch unbekannter Ursache begann der Stromverteiler einer Reihenhausanlage zu brennen.

Der rauchende und in Flammen stehende Stromverteiler wurde mittels Türöffnungswerkzeug geöffnet und per Feuerlöscher abgelöscht. Aufgrund der noch immer bestehenden Stromspannung musste die Sicherung deaktiviert werden. Da die Speisung von der Hauptstromversorgung nicht von unserer Seite getrennt werden konnte, wurde das E-Werk angefordert. Bis zum Eintreffen des Energieversorgers wurde der Brandschutz sichergestellt. Nach rund 1,5 Stunden mit 22 Mann und 3 Fahrzeugen, konnte der Einsatz beendet werden.

Freiw. Feuerwehr Kaltenleutgeben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.