Bayern: Mit dem Pkw beinahe in die Arztpraxis

AINRING (BAYERN): Am Dienstagvormittag, 1. Dezember 2015, gegen 9.25 Uhr ist ein Honda-Kleinwagen in der Göllstraße in Mitterfelden aus bisher nicht geklärter Ursache in den Eingangsbereich einer Arztpraxis gefahren. Nach erster Einschätzung des Roten Kreuzes hatten die beiden Insassen des Autos und eine dritte Person in der Arztpraxis Glück im Unglück und kamen mit leichten Verletzungen davon.

Das Auto steckte im Eingangsbereich der Arztpraxis fest, weshalb die Insassen nicht mehr die Türen öffnen und aussteigen konnten. Die Freiwillige Feuerwehr Ainring zog den Honda daraufhin zurück auf den Parkplatz, befreite die Insassen und übergab sie an das Rote Kreuz. Die Feuerwehr musste im Anschluss das beschädigte Gebäude verschalen. Das ältere, ortsansässige Ehepaar wurde vor Ort notärztlich untersucht, fuhr aber nicht mit ins Krankenhaus. Im Einsatz waren 20 Ainringer Feuerwehrleute, das Rote Kreuz mit Rettungswagen und Notarzt und eine Streife der Freilassinger Polizei.

Rotes Kreuz Berchtesgaden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.