Oö: Lkw von Straße geweht und Lkw-Bergung nach Navi-Irrfahrt

STEYR-LAND / STEYR-STADT (OÖ): Zu zwei Unfällen mit Lkw ist es am 30. November 2015 im Bezirk Steyr-Land gekommen. Beide Male musste neben den örtlich zuständigen Feuerwehren der technische Zug der Freiwilligen Feuerwehr Steyr angefordert werden.

Um 08:59 wurde die Feuerwehr Losensteinleiten zu einem technischen Einsatz alarmiert. Durch eine starke Windböe geriet ein Lastkraftwagen von der Straße ab und kippte in eine angrenzende Wiese. Der LKW-Fahrer blieb unverletzt.
Unter mithilfe eines privaten Kranwagens und der FF Steyr technischer Zug konnte der Lkw wieder auf die Beine gestellt werden. Gleich nach Einsatzende in Losenstein um 11 Uhr ging es für den technischen Zug der Feuerwehr Steyr weiter zum zweiten Einsatz nach Trattenbach.

Um 9:55 Uhr wurde die Feuerwehr Trattenbach zu einem Einsatz mit dem Stichwort „Fahrzeugbergung – Sattelzug steckt fest“, gerufen. Bei der Lageerkundung wurde festgestellt, dass der Sattelzug um eine Hausecke gebogen, hinten in der Straßenböschung und vorne am Wegrand festsitzt und sich keinesfalls alleine befreien kann.
Der Lkw-Fahrer war nach stundenlanger Irrfahrt hier gelandet: auf einem steilen, immer schmaler werdenden Güterweg, der schließlich in einer Schotterstraße endete. Sein GPS hat ihm diesen Weg nach Molln geroutet! Es war sofort klar, dass hier die Hilfe von schwerem Gerät benötigt wird. So wurde der technische Zug der FF Steyr alarmiert. Mittels Traktor, welche von der Vorderseite den LKW sicherte, konnte der Sattelzug befreit und vorsichtig im Retourgang den Straßenhang zurück manövriert werden. Dank der Hilfe der FF Steyr konnte dieser Einsatz ohne weitere Vorkommnisse zu Ende gebracht werden.

Freiw. Feuerwehr Steyr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.