Bayern: Böiger Wind reißt Baugerüst aus Veankerung

MÜNCHEN (BAYERN): Der böige Wind hat zu Mittag des 21. Februar 2016 in München ein Baugerüst in Berg am Laim aus der Verankerung gerissen. Es drohte auf die Baumkirchner Straße zu stürzen.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte bewegte sich das rund 20 x 50 Meter große Gerüst teilweise bis zu einem halben Meter vom Rohbau weg. Sofort wurde die Baumkirchner Straße total gesperrt. Unterstützt durch die Höhenrettungsgruppe der Feuerwehr entfernten die Einsatzbeamten die Schutzplanen, um die Angriffsfläche für den Wind zu verringern. Anschließend wurde das Gerüst mit Seilen und Ankern wieder am Gebäude befestigt. Die Baumkirchner Straße war für mehr als zwei Stunden gesperrt, der Busverkehr wurde umgeleitet.

Berufsfeuerwehr München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.