Oö: Drehleiter-Assistenz-Einsatz für den Rettungsdienst nach Unfall in Wohnung in Bad Ischl

BAD ISCHL (OÖ): Um 16:52 Uhr des 12. April 2016 wurden die Kameraden des 1. Bereitschaftszuges der FF Bad Ischl zu einer Personenrettung in der Giradistraße alarmiert. Eine Person verunfallte in ihrer Wohnung. Die zu Hilfe gerufenen Sanitäter des Roten Kreuzes Bad Ischl konnten nicht in die Wohnung gelangen, da die Person direkt hinter der Wohnungstüre zu liegen kam.

Da die Balkontüre offen stand, veranlassten sie eine Alarmierung der Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr, um die Personenbergung mittels der Drehleiter durchzuführen. Beim Eintreffen von „Leiter Bad Ischl“ war ersichtlich, dass für diesen Einsatz die Personalressourcen nicht ausreichen, deshalb wurde der 2. Bereitschaftszug der FF Bad Ischl über die Einsatzleitstelle „Florian Bad Ischl“ nachalarmiert. Mittels der Drehleiter, welche im Innenhof der Wohnsiedlung positioniert wurde, erfolgte die Rettung der Person bzw. das Heben nach unten. Anschließend wurde sie ins LKH Bad Ischl abtransportiert.

Freiw. Feuerwehr Bad Ischl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.