Stmk: Frontalkollision nach abrücken von der Einsatzstelle

BAD AUSSEE (STMK): Ursprünglich waren am 30. April 2016 die Arbeiten der FF Bad Aussee nach einem nfall bereits abgeschlossen und die Fahrzeuge rückten bereits vom Einsatzort ab, als dann zum gleichen Zeitpunkt zwei weitere Fahrzeuge frontal miteinander kollidierten.

Ausgangspunkt des Einsatzes war eine Kollision eines Pkws mit einer Leitschiene auf der B145 auf Höhe Kegelbahn! Durch den massiven Ölaustritt wurde die Feuerwehr zur Unterstützung für die Aufräumarbeiten alarmiert.

Als die Aufräumarbeiten beendet waren und die Einsatzfahrzeuge gerade abrückten, kollidierten aus ungeklärter Ursache zwei Fahrzeuge frontal miteinander! Zum Glück war die Geschwindigkeit der Fahrzeuge gering somit waren keine Schwerverletzen zu beklagen! Da jedoch ein Kleinkind über Schmerzen klagte, wurde vorsorglich das Rote Kreuz nachalarmiert!

Nach den Aufräum.- und Bergearbeiten, konnte die B145, welche komplett gesperrt werden musste, wieder für den Verkehr frei gegeben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.