Nö: Pkw kracht bei Tribuswinkel auf Sattelschlepper: ein Todesopfer auf der A2

TRIBUSWINKEL (NÖ): In den Nachmittagsstunden des 18. Mai 2016 kam es auf der A2 Südautobahn zwischen Baden und Traiskirchen in Richtung Wien zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Aus bislang ungeklärter Ursache prallte ein Cabrio mit hoher Geschwindigkeit in das Heck eines mit 20 Tonnen Mineralwasser beladenen Sattelkraftfahrzeugzug. Der Pkw schob sich durch die Wucht des Aufpralls bis zur hintersten Achse des Aufliegers.

Für den Fahrzeuglenker kam trotz sofortigem Großaufgebots von Einsatzkräften der Rettung, Feuerwehr und Polizei jedoch jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unfallstelle.

Nach Freigabe durch die Beamten der Autobahnpolizei Tribuswinkel wurde der Pkw von den Feuerwehreinsatzkräften unter dem Auflieger geborgen. Aufgrund des Gewichtes des Lkw entschied man sich dazu, den Auflieger mit Hebekissen soweit anzuheben, um den Pkw mittels Seilwinde rauszuziehen zu können. Mit der hydraulischen Rettungsschere mussten jedoch zuvor Teile der A-Säule entfernt werden, da sich diese unter den Auflieger verkeilten. Die Bergung des Aufliegers erfolgte durch eine Fachfirma. Es kam zu einer erheblichen Verkehrsbehinderung während der Aufräumarbeiten. Seitens der Feuerwehr standen die FF Baden-Leesdorf und die FF Tribuswinkel im Einsatz.

Bezirks-Feuerwehrkommando Baden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.