Oö: 15 Feuerwehren bei Großbrand in Firma in Lasberg im Einsatz

LASBERG (OÖ): Gegen halb 10 Uhr am Montag, 4. Juli 2016, ist in einer Firma in Lasberg Feuer ausgebrochen. Aufgrund der giftigen Gase durch das verbrennende Dämmmaterial ist im Umkreis von 50 Metern alles abgesperrt.

"Der Brand ist direkt in der Halle ausgebrochen und hat sich rasant ausgebreitet", sagt Christian Ringdorfer von der Freiwilligen Feuerwehr Lasberg. Glücklicherweise ist das Feuerwehrhaus nur 100 Meter entfernt, entsprechend schnell war man vor Ort.

In der brennenden Halle sind Styroporplatten gelagert. "Da entwickeln sich beim Verbrennen giftige Gase, wir können uns nur mit Atemschutz nähern und im Umkreis von 50 Metern ist alles abgesperrt", so der Kommandant. Der Brand sei unter Kontrolle, abe Brand Aus könne noch nicht gegeben werden.

Fotokerschi.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.