Tirol: Öleinsatz der Feuerwehr Kitzbühel nach geplatztem Hydraulikschlauch

KITZBÜHEL (TIROL): Zu einem Öleinsatz musste die Freiw. Feuerwehr der Stadt Kitzbühel am Vormittag des 21. Juli 2016 ausrücken.

Bei einem Lkwvor einer Baustelle kam es am Donnerstagvormittag zu einem geplatzten Hydraulikschlauch. Mit mehreren Ölbindemittelsäcken wurde das Hydrauliköl rasch gebunden. Die Kehrmaschine vom städtischen Bauhof säuberte noch die betroffen Fahrbahn. Nach ca. einer Stunde war der Einsatz für die Feuerwehr Kitzbühel beendet.

Freiw. Feuerwehr der Stadt Kitzbühel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.