Deutschland: Gasausströmung aus erdgasbetriebenem Fahrzeug in Haan

HAAN (DEUTSCHLAND): Weil er ein zischendes Geräusch vernahm, ist gegen 20 Uhr des 14. November 2016 ein Passant an der Flemingstraße in Haan auf einen Pkw aufmerksam geworden. Als der Mann nach der Ursache schaute, bemerkte er starken Gasgeruch und alarmierte die Feuerwehr Haan.

Einsatzkräfte sperrten den Bereich in einem Radius von rund 50 Metern um das Fahrzeug ab. An dem VW Caddy waren an diesem Tag Arbeiten an der Gasanlage in einer Kfz-Werkstatt durchgeführt worden waren. In Messungen konnte Erdgas in unmittelbarer Nähe des Wagens nachgewiesen werden. Vorsorglich wurde ein Löschangriff aufgebaut. Über den Hersteller wurde ein Technikerteam angefordert, das Teile des Fahrzeugs entfernen und dann die Druckbehälter manuell schließen konnte. Bis dahin blieb der Bereich Flemingstraße/Röntgenstraße gesperrt.

Nach Beseitigung der Gefahr wurde das Fahrzeug mit einem Schlepper zur Werkstatt gebracht. Die mit 15 Kräften ausgerückte Feuerwehr Haan beendete ihren Einsatz gegen 22 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.