Bayern: Vogel mit Landeproblemen → Mäusebussard in München gerettet

MÜNCHEN (BAYERN): Zu Mittag des 10. Jänner 2017 hat ein junger Mäusebussard versucht, im Baum einer Gartenanlage in München zu landen. Dabei verfing sich sein Flügel in einer Astgabel.

Bei seinen Befreiungsversuchen wurden Passanten auf ihn aufmerksam und riefen die Feuerwehr. Die alarmierten Einsatzkräfte des Kleinalarmfahrzeuges der Hauptfeuerwache nahmen den völlig erschöpften Jungvogel auf. Er war mittlerweile unsanft auf dem Boden gelandet. Da der Vogel nicht mehr fliegen konnte wurde er in die Vogelklinik Oberschleißheim gebracht.

Berufsfeuerwehr München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.