Nö: Fahrzeugbergung auf der S5 bei Grafenwörth

GRAFENWÖRTH (NÖ): Die schwierigen Wetterverhältnisse am Nachmittag des 31. Jänner 2017 führten auch zu einem Einsatz der Feuerwehr Grafenwörth. Auf der S5 zwischen Grafenwörth und Jettsdorf war ein Pkw-Lenker ins Schleudern geraten und in den Straßengraben gerutscht.

Vor Ort wurde gemeinsam mit der Autobahnpolizei eine Absicherung errichtet und für den Zeitraum der Fahrzeugbergung die 1. Spur der S5 gesperrt. Mit dem Kran des Wechselladefahrzeuges wurde der Pkw wieder auf die Straße gestellt. Da der unverletzt gebliebene Fahrzeuglenker bereits einen privaten Abschleppdienst für den Abtransport bestellt hatte, verblieb das Fahrzeug vor Ort am Pannenstreifen.

Zurück im Feuerwehrhaus griffen die freiwilligen Feuerwehrleute dann noch zur Schneeschaufel und befreiten den Platz vorm Feuerwehrhaus vom Schnee und brachten Streusalz auf. Außerdem freute man sich noch über eine Krapfenspende von Gerlinde Steinkellner für alle eingesetzten Feuerwehrleute, wofür sich die Feuerwehr Grafenwörth herzlich bedanken möchte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.