Oö: Bäume und Sträucher in Marchtrenk durch Feuerwehr von massivem Raupenbefall befreit

MARCHTRENK (OÖ): Die Feuerwehr wurde Sonntagabend, 14. Mai 2017, zu einem außergewöhnlichen Einsatz nach Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) alarmiert. Raupen der Gespinstmotten haben in den vergangenen Tagen ganze Bäume eingesponnen und kahlgefressen.

Schließlich wurde die Feuerwehr alarmiert, um die Raupen von den Bäumen zu spühlen, in der Hoffnung, dass die Bäume nicht vollständig absterben. Die Feuerwehr konnte die Bäume weitgehend wieder von den vielen Raupen entfernen. Die Pflanzen erholen sich laut Experten meist nach rund einem Jahr wieder.

Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.