Oö: Blitzschlag entsündet einen Baumstumpf

EBENSEE (OÖ): Am Dienstag, den 27. Juni 2017, zog ein heftiges Gewitter über Ebensee. Vermutlich durch einen Blitzschlag entzündete sich ein Baumstumpf im Bereich des Helmeskogel in ca. 1.400m Seehöhe.

Der Kommandant der FF Ebensee wurde um 17.16 Uhr telefonisch über den Brand informiert und veranlasste nach einer ersten Erkundung die Alarmierung der Feuerwehr Ebensee, sowie des Waldbrandstützpunktes St. Agatha.

Da der Brandherd zu Fuß nicht erreichbar war wurde außerdem der Polizeihubschrauber "Libelle" angefordert. Durch einen Erkundungsflug wurde der Brand lokalisiert und anschließend durch den Hubschrauber mit einem Löschbehälter bekämpft. Nach mehreren Löschflügen wurden zwei Mann mit Löschrucksäcken und Schanzzeug beim Brandherd abgesetzt, um die Nachlöscharbeiten durchzuführen. Im Einsatz standen die Kameraden der FF-Ebensee und der FF-St.Agatha mit insgesamt 5 Fahrzeugen, sowie der Polizeihubschrauber "Libelle"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.