Stmk: Ein Dutzend Bäume in Ramsau am Dachstein über Hangverbauung gestürzt

RAMSAU AM DACHSTEIN (STMK): Die Freiwillige Feuerwehr Ramsau am Dachstein wurde um 16:27 Uhr des 4. März 2017 von der Bezirkswarnzentrale “Florian Liezen” zu einen Unwettereinsatz auf die Ramsauer Landesstraße alarmiert.

Ein Dutzend Bäume wurden durch Sturmböen entwurzelt und stürzten über eine Hangverbauung auf die Straße. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr arbeitete den Windwurf mittels Motorsägen und unterstützung eines Traktors auf, die Aufräumarbeiten dauerten rund anderthalb Stunden, die L711 blieb für die Einsatzdauer gesperrt. Um 18:30 meldete sich die FF Ramsau wieder einsatzbereit.

Ebenso wurden auch die Feuerwehren Hall, Weng und Trieben zu Sturmeinsätzen gerufen, um Bäume von Verkehrswegen zu entfernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.