Bayern: Am Boden liegende Person bei Zimmerbrand in Augsburg gerettet

AUGSBURG (BAYERN): Gegen 15.50 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Augsburg und der Freiwilligen Feuerwehr Oberhausen am 19. Jänner 2018 zu einem Zimmerbrand in die Leipziger Straße gerufen.

Laut Mittteiler qualme es aus einer Wohnung im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses. Schon auf der Anfahrt war diese Rauchentwicklung sichtbar. Sofort entschied sich der Einsatzleiter der Feuerwehr zu einem Löschangriff über die Drehleiter. Als sich der eingesetzte Atemschutztrupp im Korb der Drehleiter dem Fenster der Brandwohnung näherte, erkannten sie eine am Boden liegende Person in der Brandwohnung. Diese wurde von den Einsatzkräften über die Drehleiter gerettet, notärztlich versorgt und in eine Klinik verbracht. Parallel hierzu wurde der Brand in der Wohnung mit einem C-Hohlstrahlrohr bekämpft und gelöscht. Ein zweiter Atemschutztrupp erkundete das Treppenhaus, um auch von dieser Seite einen Löschangriff vorzubereiten.
Bei der Anfahrt zur Einsatzadresse kam es zu einem Eigenunfall eines Löschfahrzeuges. Glücklicherweise blieben alle Unfallbeteiligten unverletzt.

Berufsfeuerwehr Augsburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.