Ktn: Wohnhausbrand in Villach → Betroffene rechtzeitig in Sicherheit gebracht

VILLACH (KTN): Der ausgedehnte Brand eines Wohnhauses beschäftigte am Abend des 19. Februar 2018 vier Villacher Feuerwehren.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte war im Dachbereich bereits ein ausgedehnter Brand mit offenen Flammen festzustellen. Zwei Personen wurden bereits von Nachbarn, die eine Leiter zur Verfügung stellten, in Sicherheit gebracht und dem Roten Kreuz übergeben.
Seitens der Feuerwehrkräfte wurde ein kombinierter Außen- und Innenangriff vorgenommen.

Hauptfeuerwache Villach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.