Oö: Brand einer Forstmaschine im Wald bei Feldkirchen an der Donau

FELDKIRCHEN AN DER DONAU (OÖ): Am Sonntagnachmittag des 25. März 2018 geriet in einem Waldstück in der Gemeinde Feldkirchen an der Donau eine Forstmaschine vermutlich aufgrund eines technischen Defekts in Brand.

Umgehend setzten die Forstarbeiter einen Notruf ab und begannen mit Feuerlöschern den Brand zu bekämpfen. Als die Feuerwehren aus Mühldorf und Feldkirchen am Einsatzort eintrafen, waren die Flammen glücklicherweise schon weitestgehend eingedämmt.

Seitens der Feuerwehr wurden noch weitere Löschmaßnahmen und eine Kontrolle mittels Wärmebildkamera durchgeführt. Um eine Umweltgefährdung durch austretendes Öl ausschließen zu können, musste das Fahrzeug aus dem Wald verbracht werden.

Einsatzleiter Dominik Praher von der Freiwilligen Feuerwehr Mühldorf lobte nach dem Einsatz das couragierte Eingreifen der der Ersthelfer: "Ohne die Löschversuche durch die Forstarbeiter und Anrainer hätte sich das Feuer möglicherweise auf den Wald ausgebreitet und einen umfangreichen Feuerwehreinsatz gefordert."

Freiw. Feuerwehr Mühldorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.