Tirol: Feuerwehr Mieming zog Bilanz für 2018

MIEMING (TIROL): Am 17.02.2019 fand die diesjährigeJahreshauptversammlung der Feuerwehr Mieming in den Räumlichkeiten des Chalets Greenvieh in Obermieming statt. Die Feuerwehr wurde 122 Mal alarmiert, davon waren 100 technische Einsätze.

Bei 31 Übungen wurden unterschiedlichste Einsatzszenarien geübt und an 60 Terminen wurde auf Bewerbe trainiert. Auch die Weiterbildung an der Landesfeuerwehrschule in Telfs kam nicht zu kurz: 34 Mitglieder nahmen an 25 unterschiedlichen Lehrgängen teil, wobei insgesamt 522 Stunden aufgewendet wurden.

Kommandant HBI Alexander Sagmeister konnte die erfreuliche Mitteilung überbringen, dass sieben
Auch die Teilnahmen an Bewerben kann sich sehen lassen. Beim Landesbewerb in Polling wurde mit einer und beim Abschnittsbewerb in Mötz mit zwei Gruppen teilgenommen. Ebenfalls haben zwei Kameraden bei der Abschnittsgruppe Inntal/Mieminger Plateau mitgewirkt. Beim Atemschutzleistungsbewerb in Imst waren drei Trupps vertreten, bei welchem erfolgreich das Abzeichen in BRONZE, SILBER oder GOLD abgelegt werden konnte.

Um die Bevölkerung über Tätigkeiten und Ereignisse der Feuerwehr Mieming zu informieren, wurde ein Team für Öffentlichkeitsarbeit installiert.  Neben Schriftführer Markus Dullnig gehören dem Team Florian Mida, Michael Sonnweber und Markus Wörz an.
 

Auch wird angedacht in Mieming eine Jugendfeuerwehr einzurichten, welche es Jugendlichen ermöglicht bereits vor Erreichen des 16. Lebensjahres in das Feuerwehrwesen hineinzuschnuppern und Ausbildungen zum Feuerwehrmann zu absolvieren. Ob und wie diese installiert werden kann, wird in nächster Zeit von einer Arbeitsgruppe erarbeitet.

Freiw. Feuerwehr Mieming

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.