Nö: Kanarienvögel bei Küchenbrand in Fischamend gerettet

Somit wurde unter Rücksprache mit dem Einsatzleiter Fischamend die Freiwillige Feuerwehr Kleinneusiedl als Unterstützung angefordert.

Beim Eintreffen der ersten ehrenamtlichen Einsatzkräfte wurde unter schwerem Atemschutz ein Innenangriff gestartet. Bei den Löscharbeiten konnten mehrere Kanarienvögel von den Feuerwehrmännern in das freie gebracht und gerettet werden. Personen haben sich zu dieser Zeit nicht in dem Wohnhaus befunden.

Schon kurze Zeit später konnte vom Einsatzleiter „Brand aus!“ gegeben werden. Die Feuerwehren Fischamend und Kleinneusiedl unterstützen folgend die Exekutivbeamten bei der Brandursachenermittlung. Ebenso wurde die EVN zur Kontrolle angefordert und seitens der FF Fischamend eine Brandwache gestellt.
Fotos: FF Fischamend & FF Kleinneusiedl

Freiw. Feuerwehr Fischamend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.