Oö: 356 Jugend-Feuerwehrmitglieder absolvierten mit Bravour den Wissenstest

Dieser stand ganz im Zeichen der Veränderungen, wurde der Wissenstest in seiner Form komplett inhaltlich überarbeitet. 356 „Retter von Morgen“ zwischen elf und sechzehn Jahren stellten dabei mit Bravour ihr erlerntes Wissen in den Feuerwehren unter Beweis.

Die Prüfung wurde in den Disziplinen Bronze, Silber und Gold durchgeführt. Die kleinen Grisus von Morgen mussten dabei Fragen zu den Kapiteln Allgemeinwissen über die eigene Gemeinde und Feuerwehr, Gerätekunde, Dienstgrade, Knotenkunde, Vorbeugender Brandschutz, Gefährliche Stoffe, Verkehrserziehung und Absichern der Einsatzstelle, Nachrichtenübermittlung, Orientierung im Gelände und Erste Hilfe in einem Stationsbetrieb beantworten. Weiters kamen die taktischen Einheiten im Einsatz, Atem- und Körperschutz, technische Geräte und die Unfallverhütung im Feuerwehrdienst durch die Überarbeitung neu hinzu.

Nach so viel Vorbereitung war die Freude bei der Schlussveranstaltung natürlich groß. Für viele Kids war es das erste Abzeichen und der Beginn einer erfolgreichen Feuerwehrkarriere.

Bezirks-Feuerwehrkommando Ried im Innkreis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.