Oö: Zwei Eingeklemmte bei Pkw-Frontalzusammenstoß in Wallern

WALLERN AN DER TRATTNACH (OÖ): Ein Frontalzusammenstoß auf der Innviertler Straße bei Wallern an der Trattnach (Bezirk Grieskirchen) forderte Freitagvormittag, 26. April 2019, drei Verletzte. Die Feuerwehr musste zwei Personen befreien.

"Wir sind mit der Nachbarfeuerwehr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert worden, haben dann am Unfallort festgestellt, dass zwei Personen eingeklemmt waren. Wir haben uns in Absprache mit dem Rettungsdienst dann ausgemacht, wie wir vorgehen. Die Personen sind dann raschest, schonend und sehr gut befreit worden und wir haben sie an den Rettungsdienst übergeben können. Wir haben also mit zwei Rettungsgeräten aus zwei unterschiedlichen Fahrzeugen zwei Personen gerettet," Richard Thalhammer, Einsatzleiter der Feuerwehr Wallern an der Trattnach.

Neben den zwei alarmierten Feuerwehren, stand ein größeres Aufgebot des Rettungsdienstes, zwei Notärzte sowie das Team des Notarzthubschraubers Christophorus 10 im Einsatz. Die Verletzten wurden nach der notärztlichen Erstversorgung am Einsatzort in die Krankenhäuser gebracht.

Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.