Oö: Pkw für Einsatzübung aus 35 m abgeworfen

WALLERN (OÖ): Am 26.04.2019 fand eine gemeinsame technische Frühjahrübung der Feuerwehren Wallern und Finklham statt. Dazu wurde für die Vorbereitung kein Aufwand gescheut.

Um die Fahrzeuge entsprechend möglichst realitätsnah demolieren zu können wurden diese mit einem 90 t Kran aus einer Höhe von 35 m abgeworfen, dies entspricht einem Frontaufprall von ca. 90 km/h. Beim Übungsszenario handelte es sich um einen Zusammenstoß von zwei Pkw (einer davon als E-Auto deklariert) die mit einem Traktor mit Dieseltank kollidierten. Dabei wurde dessen Dieseltank aufgerissen und in den Fahrzeugen mehrere Personen eingeklemmt.

Während der Rettungsmaßnahmen wurde mittels ferngesteuerter Pyrotechnik ein Fahrzeugbrand ausgelöst welcher kurzfristig zu einem Rückzug der Teilnehmer führte. In der abschließenden Nachbesprechung wurde gemeinsam die Vorgehensweise und die gesetzten Maßnahmen noch detailiert erörtert.

Freiw. Feuerwehr Wallern

Video zur Vorbereitung


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.