Oö: Brauchtumsfeuer in Waldneukirchen außer Kontrolle

WALDNEUKIRCHEN (OÖ): Am Abend des 28. April 2019 geriet in Waldneukirchen ein Lagerfeuer außer Kontrolle. Mitarbeiter eines landwirtschaftlichen Betriebs hatten ein (ordnungsgemäß angemeldetes) Brauchtumsfeuer entzunden.

Die Flammen griffen dabei auf einen Komposthaufen nebenan über. Ein vorbeifahrender Autolenker bemerkte das Feuer von der Straße aus, und drückte kurz nach 20:15 Uhr die Brandmeldetaste beim Feuerwehrhaus.
Beim Eintreffen der Feuerwehr Waldneukirchen am Einsatzort Stand der Holzhaufen noch in Flammen und im Komposthaufen klosten einige Glutnester. Der Besitzer hat noch versucht, den Brand selbst zu löschen. Ein Atemschutztrupp breitete die Glutnester aus und löschte sie ab. Nach etwa einer Stunde beendeten wir den Einsatz und rückten wieder ins Feuerwehrhaus ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.