Oö: Einsatz nach Blitzschlag in Wohnhausdachstuhl in Maria Neustift

Der Brand wurde von den Bewohnern glücklicherweise rasch entdeckt, eine weitere Ausbreitung wurde mittels dem im Haus befindlichen Feuerlöscher und in weiterer Folge mittels Gartenschlauch verhindert.
Weiters trafen die Einsatzkräfte von den Feuerwehren Moosgraben, Hofberg, Sulzbach und Großraming ein, welche die Zubringerleitung errichteten bzw. weitere Atemschutztrupps zur Verfügung stellten. Nach der Lageerkundung durch die Atemschutztrupps konnte ein Glimmbrand im Dachstuhl nicht ausgeschlossen werden. Um den Dachstuhl zu öffnen und die verkohlten Teile zu entfernen, wurde die FF Weyer mit dem Hubsteiger zur Unterstützung nachalarmiert. Ebenfalls wurde ein Dachdecker angefordert, welcher die Einsatzkräfte unterstützte.

Einsätze wie diese zeigen wie wichtig es ist, Kleinlöschgeräte wie Feuerlöscher etc. im Haushalt griffbereit aufzubewahren um im Ernstfall rasch handeln zu können. Insgesamt waren 100 Mitglieder von 6 Feuerwehren im Einsatz.

Freiw. Feuerwehr Maria Neustift

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.