Nö: Saunabrand in Wohnhauskeller in Felixdorf

FELIXDORF (NÖ): Am 21. Juni 2019 wurde die Feuerwehr Felixdorf gegen 15.15 Uhr zu einem Kellerbrand in die Resselgasse alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurde der Einsatzleiter vom Hausbesitzer eingewiesen, er und seine Tochter konnten sich unverletzt in Sicherheit bringen.

Bei der Ersterkundung drangen bereits dichte Rauchschwaden durch die Türdichtungen der Kellerabgangstüre, dadurch war klar dass es sich bereits um einen ausgedehnten Brand handelt und jederzeit eine Rauchdurchzündung stattfinden kann. Die eingesetzten Atemschutztrupps begannen sofort die vorherrschende Situation unter Kontrolle zu bringen. Gezielte Löschmaßnahmen, öffnen der Kellerfenster, sowie sofortige Belüftungsmaßnahmen waren die ersten Schritte. 
Mittels Wärmebildkamera konnte in weiterer Folge der ausgedehnten Brand im Saunabereich aufgefunden werden. Der Brand konnte rasch unter Kontrolle gebracht und weitere Folgeschäden erfolgreich verhindert werden. Ablösen der Atemschutztrupps begannen die glosenden Teile ins Freie zu bringen.
Parallel konnten Brandursachenermittler kurzzeitig in den Kellerbereich ihre ersten Maßnahmen zur Feststellung der Brandursache beginnen. Da schädliche Schadstoffe durch die Belüftungsmaßnahmen im Kellerbereich mittels Messungen ausgeschlossen werden konnten, erfolgten gezielte Abbrucharbeiten des Saunabereiches, dadurch wurden versteckte Glutnester kontrolliert bekämpft. Nach kräfteraubenden 2,5 Stunden konnte der Einsatz seitens Feuerwehr Felixdorf abgeschlossen werden.

Freiw. Feuerwehr Felixdorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.