Nö: 700 m² Autobahnböschung in Brand → zwei Wehren im Einsatz

Um 11:28 Uhr alarmierte der Disponent der Bezirksalarmzentrale Mödling die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Brunn am Gebirge mittels Sirene und Personenrufempfänger zum Flurbrand. Umgehend setzten sich das Hilfeleistungsfahrzeug sowie das Großtanklöschfahrzeug zum Einsatzort in Bewegung. Bereits auf der Anfahrt konnte eine Rauchsäule wahrgenommen werden, weshalb sich umgehend zwei Atemschutztrupps zur Brandbekämpfung ausrüsteten. Mittels zwei C-Schnellangriffsleitungen wurde mit der Brandbekämpfung des bereits auf rund 700 m² ausgedehnten Brandes begonnen. Bereits wenig später wurde ein Löscherfolg sichtbar. Um ausreichend Wasser für die Nachlöscharbeiten zur Verfügung zu haben, veranlasste der Einsatzleiter die Anfahrt der bereits besetzten Feuerwehr Hinterbrühl.
Nach rund einer Stunde konnte Endgültig Brand aus gegeben werden und alle eingesetzten Kräfte wieder ihre Einsatzbereitschaft herstellen.

Freiw. Feuerwehr Brunn am Gebirge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.